< Zurück zur Übersicht

Eine Europameisterin im Dress der GiroLive Panthers Osnabrück

Eine Europameisterin im Dress der GiroLive Panthers Osnabrück: Jenny Strozyk hat die deutsche U-18-Nationalmannschaft in Udine (Italien) zum Titel geführt! Im Finale gegen Spanien (67:54) stand die Spielmacherin 30 Minuten auf dem Feld und erzielte 10 Punkte für das Team von Bundestrainer Stefan Mienack. Ein historischer Triumph, denn noch nie zuvor hat eine DBB-Jugendmannschaft eine EM gewinnen können.

Panthers-Coach Mario Zurkowski ist besonders stolz: „Ich habe jedes Spiel verfolgt und war immer im Austausch mit ihr. Ich bin unfassbar stolz auf Jenny. All die Stunden Training, die sie zusätzlich in der Halle oder im Kraftraum investiert, haben sich in dem Moment manifestiert, als sie den Pokal als Kapitänin entgegengenommen hat. Es war ein tolles Turnier des gesamten Teams.“ Zurkowski trainiert Strozyk bereits seit sie 13 Jahre alt ist, seit mittlerweile zwei Jahren in Osnabrück.

Deutschlands U18 hatte in der Vorrunde Lettland (66:62) und Slowenien (74:50) besiegt, fiel durch die Niederlage gegen Ungarn (53:64) aber im Dreiervergleich auf Rang 3 zurück. In der K.O.-Runde traten die DBB-Juniorinnen äußerst dominant auf: Gastgeber Italien (67:46), Tschechien (72:44) und erneut Lettland (66:37) waren spätestens nach dem Seitenwechsel chancenlos. Jenny Strozyk überzeugte in fast 25 Minuten pro Partie als Anführerin auf dem Feld, in der Verteidigung und mit 7,4 Punkten sowie 2,1 Ballgewinnen.