< Zurück zur Übersicht

Panthers zu Gast bei heimstarken Angels

Schwere Auswärtshürde im vorletzten Spiel des Jahres: Die GiroLive-Panthers Osnabrück müssen am Sonntag um 16 Uhr bei den XCYDE Angels Nördlingen antreten. Aufgrund des Heimvorteils gehen die Gastgeberinnen favorisiert in das Duell der Tabellennachbarn (4. gegen 5.).

Viermal haben die Angels Gäste empfangen, nur Keltern konnte die Punkte mitnehmen. Auch Meister Herne musste das Feld als Verlierer verlassen. Zählt man den Erfolg im Rahmen des Season Openings hinzu, weist Nördlingen eine 4:1-Heimbilanz auf. Mit sieben Siegen aus elf Partien liegt das Team von Ajtony Imreh vor den Panthers (6:3).

Das ist zum großen Teil der Verdienst von Luisa Geiselsöder. Die 19-Jährige überragt mit 19,4 Punkten (3. Platz in der Scorerliste der DBBL) sowie 5,6 Rebounds. Die Amerikanerinnen Danielle McCray (Power Forward) und Leslie Vorpahl (Point Guard) erzielen je 13 Zähler im Schnitt. McCray holt 6,6 Rebounds, Vorpahl verteilt 4,3 Assists. Zudem ist sie mit ihrer Dreierquote (43% bei zwei Treffern pro Spiel) ein Unruheherd. Samantha Hill aus Kanada ist eine weitere, vielseitige Stütze (10 Punkte, 5 Rebounds, 2 Steals). Magaly Sonja Meynadier steuert durchschnittlich 9 Zähler bei. Mit Julia Förner (18) ist ein weiteres Toptalent Bestandteil der Rotation.

Aufsteiger Osnabrück ist mit dem 82:76-Erfolg gegen Heidelberg hat die Panthers zurück in die Erfolgsspur gebracht. Auswärts hat sich das Team von Mario Zurkowski bisher gut präsentiert, drei Siegen steht erst eine Niederlage in Halle gegenüber.