< Zurück zur Übersicht

Duell mit dem nächsten Mitaufsteiger

Zwei Wochen nach der Niederlage in Halle empfangen die GiroLive-Panthers Osnabrück die SNP BasCats Heidelberg. Um 16 Uhr beginnt die Partie des Tabellensechsten (5:4) gegen den Vorletzten (2:7) der 1. DBBL.

Vor allem die Auswärtsschwäche der Gäste verhindert eine bessere Platzierung. Alle fünf Spiele in fremder Halle – sechs, wenn man das Heimspiel gegen Göttingen im Rahmen des Season Openings in Hannover hinzuzählt – endeten mit einer Niederlage. Auch im Pokal am vergangenen Wochenende war Endstation in Marburg (72:82). Wenn Heidelberg aber Fahrt aufnimmt, sind die BasCats schwer zu stoppen. Das mussten Saarlouis (109:83) und Wasserburg (92:90) schon erfahren.

Aufstiegsheldin Pele Marina Gianotti (24, USA) ist auch in der 1. Liga die auffälligste Spielerin. 16,8 Punkte erzielt sie im Schnitt, nie erzielte sie weniger als 11 Zähler. Olivia Nash (25, USA) beweist ihre Qualitäten mit 14,4 Punkten und 6 Rebounds. Gegen Saarlouis waren es sogar 27 Zähler. Victoria Harris (22, USA) führt das Team bei den Rebounds an (8,1) und scort zweistellig (12,7). Rachel Arthur liefert 10 Punkte pro Spiel. Beste Vorlagengeberin ist die 20-jährige Britta Daub (3,4).

Der Aufsteiger aus Niedersachsen wird die BasCats nicht auf die leichte Schulter nehmen, die Niederlage in Halle hat gezeigt, dass der Tabellenstand keine Bedeutung für den Ausgang der Partie hat. Vergangene Woche im Pokal gegen Göttingen haben die Panthers zurück in die Erfolgsspur gefunden, nun gilt es, diesen Schwung mit in die Liga zu nehmen.